Aktuelles

Durch die zunehmenden Lockerrungen der Maßnahmen zur Eindämmung der Covid-19 Pandemie haben wie im Vorstand beschloßen das wir auch unser Schiesssport Betrieb wieder aufnehmen.

Weiterhin müssen aber die allgemeinen Hygienemaßnahmen eingehalten werden und jeder der unser Vereinsheim „Zur Fuchskuhle“ betritt muss ein Anwesenheitszettel ausfüllen. Die Person bezogenen Daten werden drei Wochen aufbewahrt.

Die Gastronomie bleibt weiterhin geschlossen!
Erfrischungsgetränke (Flaschenware) sind für unsre Mitglieder da.

Ab dem 07.08.2020 sind die Stände für das Trainingsbetrieb wieder regelmäßig Freitags ab 19:00 Uhr und Sonntags ab 10:00 Uhr geöffnet, ohne Voranmeldung.

Mittwochs ist das Training immer noch mit Voranmeldung per Mail möglich.

Das Pokalschiessen zum Heimatfest fällt diese Jahr aus aber ab dem 07.08.2020 kann wieder auf dem Bechersatz geschossen werden, die bisherigen Bechersätze aus diesem Jahr werden für das Jahr 2021 mit übernommen.

Ab dem 04.09.2020 beginnen wir mit der Preisscheibe 50m KK und neu dazu kommt die Preisscheibe 100m. Dazu wird auch wieder die Glücksscheibe geschossen.
Wie haben uns dazu entschlossen den Preis für den Satz von 0,80€ auf 0,50€ zu senken.

Nach den Ferien beginnen wir auch mit unserem Jugend Training, auch für den Nachwuchs gibt es ab dem 04.09.2020 die Preisscheibe LG.

Es ist auch wieder das „Sparen“ möglich, der Sparkasten wird wie gehabt am Sonntag geleert, es wird vorläufig aber kein Strafgeld geben wenn nicht gespart wurde.

Wir freuen uns darauf das wir gemeinsam wieder unser Hobby ausüben können.
Die ersten Termine für die Wettkampf stehen auch schon, Anfang Oktober stehen die Kreismeisterschaften KK an.

BIs dahin, bleibt gesund und wir sehen uns am Schießstand.

Euer Vorstand.

Die Corona-Pandemie hat unser Vereinsleben und Hobby erheblich eingeschränkt.
Zurzeit gibt es immer mehr Lockerungen der Verordnung zur Eindämmung der Corona-Pandemie was unser allmählich zur Normalität zurückführt.

Uns ist es mittlerweile möglich unter Auflagen ein Eingeschränktes Training auf den Ständen durchzuführen. Dazu ist es erforderlich das sich unsere Mitglieder zum Training anmelden und sich an unser Konzept sowie die Hygiene.- und Abstandsregeln einhalten.
Wer wieder das Training aufnehmen will möge sich per Mail an uns wenden.

Im Vorstand haben wir entschieden das die Gaststätte so lange geschloßen bleibt wie die Kontaktbeschränkung bestehen.
Auch das Training mit unseren Schülern müssen wir noch abwarten bis die Kontaktbeschränkung aufgehoben wird. Da es für uns nicht möglich ist die Abstandsregel beim Schülertraining einzuhalten.

Bis dahin zählt, bleibt gesund.
Euer Vorstand

Liebe Vereinsmitglieder, liebe Freunde und Gäste des Vereins,

seit einiger Zeit hat unsere Gesellschaft wegen der Corona-Pandemie viele Einschränkungen zu erleiden. Die Herausforderungen dieser Pandemie solidarisch und gemeinsam zu meistern, das ist unser aller Ziel.

Die Landesregierung hat wegen der Corona-Pandemie alle Großveranstaltungen bis zum 31. August 2020 untersagt. Damit standen wir in einer Situation die wir so noch nicht erlebt hatten.

Daher ergab sich für uns eine sehr schwere Entscheidung:
Das Heimatfest 2020 ist abgesagt!

Zur Zeit ist es die einzig richtige Entscheidung um uns und unsere Mitmenschen zu schützen. Wir sind uns unserer gesellschaftlicher Verantwortung bewusst und tragen unseren Teil dazu bei um die Verbreitung des Corona-Virus zu verlangsamen und um das Gesundheitssystem nicht zu überlasten.

Wir bitten um euer Verständnis und um eure Unterstützung.

Passt auf euch auf und bleibt Gesund!

Euer Vorstand der SSG Bad Rothenfelde

 

An alle Mitglieder und Gäste der SSG!
Die letzten Tage waren nicht einfach. Aufgrund der aktuellen Entwicklung war die Entscheidung des Vorstands aber nicht anders möglich.
Aus Gründen der Fürsorgepflicht gegenüber der Sportler/innen und in Anlehnung der Empfehlungen verschiedener Sportverbände und Behörden setzen wir ab jetzt sofort bis auf weiteres den Trainingsbetrieb aus. Auch der Gaststättenbetrieb wird eingestellt.
Wir bitten um Verständnis für diese Entscheidung!
Passt auf Euch auf und bleibt gesund!
Der Vorstand der
SSG Bad Rothenfelde von 1888 e.V.

Auf unsere Jahreshauptversammlung wurden zwei Mitglieder für Ihre langjährige Mitgliedschaft und für Ihre Ehrenamtliche Arbeit geehrt.
Monika Reinelt wurde vom Vorstand für Ihre 40 jährige Mitgliedschaft ausgezeichnet. Uwe Tarnowski wurde für seine ehrenamtliche Arbeit mit der golden Verdienstnadel des WSB ausgezeichnet.

Nach langjähriger Vorstandsarbeit scheidet Manuela Erdtmann aus persönlichen Gründen aus dem Vorstand aus. Als neues Vorstandsmitglied wurde von der Versammlung Lennard Meiner gewählt.

Es wurden die Beitragsordnung erweitert, die Versammlung hat eine neuen Familienbeitrag beschlossen.

Am Sonntag den 15. 09.2019 fand der erste Familientag der Schiesssportgemeinschaft Bad Rothenfelde in Zusammenarbeit mit der SSG Teutoburger Wald statt.
Es wurde den Teilnehmern der Umgang mit Lichtpunktgewehr und Lichtpunktpistole vermittelt. Die Älteren durften sich auch mit dem Luftgewehr und der Luftpistole versuchen.
Ausserdem gab es verschieden Spiele zur Konzentration und Koordination, zum Beisspiel Pedalo fahren und Gleichgewichtsübungen. Besonders gut kam der Biathlonparcour und das Dosen umschiessen an.

Im nächsten Frühjahr wird es einen weiteren Familientag in der Fuchskuhle geben, das steht schon fest.

Bis dahin findet jeden Sonntag von 11.30 Uhr bis 13 Uhr Trainingsschiessen mit dem Lichtpunktgewehr, der Lichtpunktpistole, dem Luftgewehr und der Luftpistole für Schüler und Jugendliche in der Fuchskuhle statt.

Ein Jahr ist es her wo unsere Stefanie Meiner auf dem Westfälischen Schützentag in Gelsenkirchen Landeskönigin wurde.
Im diesem Jahr ging für uns Manuele Erdtmann beim Landeskönigssschiessen an den Start.
Fast hätte Sie es geschafft Landeskönigin zu werden. Mit einer 10,9 wurde Sie am Ende des Wettkampf dritte.
Wir gratulieren Manuela für die hervorragende Leistung.

Einige unsere Mitglieder haben sich über ihre sportlichen Leistungen für die Deutschen Meisterschaften qualifiziert.
Lucas Meiner und Julian Krause sind zwei unserer Nachwuchsschützen, Lucas hat es im diesem Jahr auf insgesamt 5 Starts gebracht. Er Startet in den Wettbewerben Schnellfeuerpistole, Sportpistole, Luftpistole, 5er Luftpistole Mehrkampf und 5er Luftpistole Standard.
Julian hat sich mit der Luftpistole für die Teilnahme an den Deutschen Meisterschaften zu qualifizieren, für ihn ist es bereits die 3 Teilnahme in folge.
Aus dem Bereich der Erwachsnen Schützen hat sich Stefan Krause ebenfalls für die Teilnahme an den Deutschen Meisterschaften qualifiziert und zusätzlich startet er für den Landesverband WSB in den Wettbewerb Mixed Luftpistole.

Wir wünschen unseren Mitgliedern viel erfolg bei den Deutschen!

Hier findest du alles Wichtige zum Fest.